Freeride Alagna Monte Rosa

Alagna, südlich des Monte Rosa, etwa 100 km nordwestlich von Mailand, ist eines der absolut besten Variantengebiete der Alpen! Fast nur unter Insidern bekannt, aber ein Gebiet der Superlative. Höhepunkt der Woche ist – passende Verhältnisse vorausgesetzt – ein Tag Heliskiing.

Es geht bis über 4.000 m hinauf, die langen Abfahrten erfordern gutes schifahrerisches Niveau und gute Kondition.

Unser Quartier: Hotel Cristallo in Alagna

Preis & Leistungen:

Preis: € 1.850,- pro Person

Leistungen: 6 Übernachtungen mit Halbpension im 4* Hotel Cristallo (Basis DZ/Du/WC), Führung, Liftkarte

Kommende Termine:

Anforderungen:

Technik

Aufstieg: Hochalpines, steiles Gelände. Erfahrung im Schitourengehen mit Harscheisen und teils am Seil, Gipfelbegehungen auch mit Steigeisen & Pickel.
Abfahrt: Die Abfahrten sind rassig! Das heißt steil und manchmal auch eng. Du musst also auch in steilem Gelände ein sicherer Schifahrer sein.

Kondition

Du machst einmal pro Woche Ausdauersport und gehst ab und zu in die Berge. 3-4 Stunden Aufstieg pro Tag sind für dich kein Problem.

Die Touren haben 900 bis 1.200 Höhenmeter, das Tempo ist ungefähr 300 Höhenmeter pro Stunde.

Programm und Inhalt:

Sonntag: Anreise, Besprechung des geplanten Programms.
Montag: Wir beginnen rassig: Von Punta Indren (3.200 m) und Punta Salati (2.986 m) erwarten uns insgesamt 3.000 Hm Abfahrten bis hinunter nach Alagna.
Dienstag: Auffahrt auf die Punta Indren. Danach mit den Fellen Aufstieg auf die Punta Giordani (4.070 m). Über sagenhafte Hänge gleiten wir tiefer und queren zum Colle Salza. Danach geht es über endlose Hänge hinunter auf die Moränen des Lysgletschers und weiter nach Staffal. Nun geht es mit der Seilbahn hinauf auf die Pt. Salati (2.986 m) und über die Boarder Paradise Variante hinunter zurück nach Alagna. Ergibt in Summe rund 4.000 Hm Abfahrt!
Mittwoch: Heute ist es etwas gemütlicher. Mit einigen Liften und etwa einer Stunde Aufstieg belassen wir es bei 2.500 Hm Abfahrt im Gebiet des Passo Zube.
Donnerstag: Auffahrt auf die Punta Indren, Abfahrt durch das anfangs steile Canale Miniere. Weiter geht es durch das Valle Bors 1.200 Hm hinunter bis Alagna.
Freitag: Als absolutes Highlight planen wir die Monte-Rosa-Umrundung. Sofern es die Verhältnisse (Wetter, Lawinen) zulassen, fliegen wir mit dem Helikopter auf das Lysjoch. Von dort herrliche Abfahrt nach Zermatt. Nach der Mittagspause geht es am Nachmittag mit der Seilbahn auf das Kleine Matterhorn und über das Plateau Rosa und den Colle sup. Delle cime Bianche in das Vallone di Courtod. Herrliche Abfahrt weiter nach St. Jacques. Mit den Liften weiter auf den Colle della Bettaforca und über Staffal und Pt. Salati zurück nach Alagna. Das ist dann das Maximum von sagenhaften 5.500 Hm Varianten – und das an einem Tag!
Samstag: Nach dem Frühstück Heimreise.