Adlerwege

Osttirol – Gehen, wo der Adler fliegt
Vom Venediger zum Großglockner

Wandern auf den Spuren der Adler im Nationalpark Hohe Tauern. Der Adler schwebt stolz hoch droben am Himmel, zieht ungestört seine Kreise und wirkt dem Alltag entrückt. Dieses Gefühl können wir auf den Adlerwegen in Osttirol nachempfinden. Diese alpinen Bergwege bescheren den Wanderern einzigartige Ausblicke. Wie der Raubvogel hat man einen erhabenen Blick von oben hinab in die Täler und auf die unterschiedlichsten Gebirgsketten – die meisten Etappen verlaufen in einer konstanten Höhenlage zwischen 2000 und 2500 Metern.

Preis & Leistungen:

Preis: € 775,- pro Person
Leistungen: Führung durch geprüften Bergwanderführer, 6 Ü/HP im Lager auf
alpinen Hütten
Zusätzliche Kosten: Transfers ca. € 30,-

Kommende Termine:

Anforderungen:

Technik

Überwiegend feste Wege und Steige, gelegentliche weglose Passagen und kurze exponierte Stellen.

Kondition

Du machst einmal pro Woche Ausdauersport und gehst ab und zu in die Berge. 3-4 Stunden Aufstieg pro Tag sind für dich kein Problem.

Die Touren haben 900 bis 1.200 Höhenmeter, das Tempo ist ungefähr 300 Höhenmeter pro Stunde.

Programm und Inhalt:

1. Tag: Treffpunkt um 14.00 im Matreier Tauernhaus in Matrei, Transfer nach Hinterbichl, Aufstieg zur Johannishütte.
↑630 Hm Gehzeit etwa 2,5 Stunden.
2. Tag: Johannishütte (2121m) – Zopetscharte – Eissee – Eisseehütte (2520m)
↑850 Hm ↓450 Hm Gehzeit etwa 4,5 Stunden.
3. Tag: Weiter auf dem Venediger Höhenweg, über den Eseldrücken zur Bonn-Matreier Hütte (2750m)
↑600 Hm ↓370 Hm Gehzeit etwa 4 Stunden.
4. Tag: Über Kälberscharte, Galtenscharte und Galtboden erreichen wir die Badener Hütte (2608m).
↑ 800 Hm ↓ 950 Hm Gehzeit etwa 5,5 Stunden.
5. Tag: Über das Löbbentörl hinunter in das berühmte Innergschlöss, dem schönsten Talschluss der Ostalpen. In Außergschlöss übernachten wir im Matreier Tauernhaus
↑450 Hm ↓1550 Hm Gehzeit etwa 6 Stunden.
6. Tag: Von der Venedigergruppe wechseln wir in die Granatspitzgruppe, östlich des Felbertauern Tunnels. Auf dem Dr. Karl Jirsch Höhenweg wandern wir zur Sudetendeutschen Hütte (2650m).
↑1.250 Hm ↓90 Hm Gehzeit etwa 6 Stunden.
7.Tag: Wir erreichen die Glocknergruppe: Über die Gradötzscharte kommen wir ins Dorfertal, wo wir zum Kalser Tauernhaus absteigen. Vom Talende fahren wir dann mit einem Taxibus zurück nach Matrei, wo die Tour um etwa 14.00 endet.
↑300 Hm ↓1 400 Hm Gehzeit etwa 5,5 Stunden.