Skitouren auf Senja

Tiefblaue Fjorde, eine neue Destination, wunderschöne Skitouren – diese Skitourenreise hat allerhand zu bieten. Die Berge haben eher alpinen Charakter und sind bis etwa 1.000 Meter hoch. Das Wichtigste ist aber die faszinierende Vielfalt an Eindrücken der Landschaft dieser Insel. Es scheint, als wäre hier ganz Norwegen im Miniaturformat zusammengefasst – lasst euch überraschen! Und mit etwas Glück können wir als Draufgabe sogar noch Nordlichter beobachten.

Lage: Die Insel Senja ist die zweitgrößte Insel Norwegens und liegt zwischen Tromsö und den Lofoten etwa 350 km nördlich des Polarkreises.

Wetter und Klima: Trotz des hohen Breitengrades ist das Klima hier wegen des Golfstroms relativ mild. Temperatur und Wetter sind ähnlich wie im Winter bei uns. Um diese Jahreszeit erwartet uns also sehr schönen Firn. Nordlichter können wir nicht garantieren, aber die Chancen stehen nicht schlecht, dass wir dieses Phänomen während unserer Skitourenreise beobachten können.

Preis & Leistungen:

Preis: € 3.295,- pro Person

Leistungen: staatl. gepr. Bergführer, Flug hin und retour München – Tromsö, Transfer Tromsö- Senja und retour, 7 Übernachtungen im Hotel auf Basis DZ/WC, Frühstück, Lunch Paket und 3-gängiges Abendessen

Kommende Termine:

Anforderungen:

Technik

Aufstieg: Mittelsteiles Gelände bis etwa 35 Grad. Routine im Gehen mit Tourenschiern – auch mit Harscheisen. Spitzkehren in steileren Passagen.
Abfahrt: Sichere Beherrschung des Parallelschwunges im Tiefschnee, längere steilere Passagen – vergleichbar mit schwarzen Pisten.

Kondition

Du machst einmal pro Woche Ausdauersport und gehst ab und zu in die Berge. 3-4 Stunden Aufstieg pro Tag sind für dich kein Problem.

Die Touren haben 900 bis 1.200 Höhenmeter, das Tempo ist ungefähr 300 Höhenmeter pro Stunde.

Programm und Inhalt:

Geplantes Programm Skitouren auf Senja

1.Tag: Wir fliegen von München nach Tromsö, von wo wir in 3 – 3,5 Stunden unser Quartier, das Hotel Hamn i Senja erreichen.
2. – 7. Tag: Skitouren auf der Insel Senja
8. Tag: Rückfahrt nach Tromsö und Heimflug nach München.

Senja – nie gehört, wie lange bleibt das perfekte Skitourengebiet in Nordnorwegen noch ein Geheimtip?

Auf halben Weg zwischen den bekannten norwegischen Skitourengebieten bzw. Outdoor-Destinationen Lofoten und Lyngen gelegen, bietet diese Insel – es handelt sich immerhin um die zweitgrößte Insel in Norwegen – perfekte Skitouren. Es handelt sich dabei aber um relativ anspruchsvolle Touren zwischen 1000 und 1500 Höhenmetern. Die Teilnehmer müssen unbedingt schon Skitourenerfahrung aufweisen und die Spitzkehren routiniert können.

Die jährliche „Walwanderung“ anlässlich der unzählige Humpack Wale und Orcas in die Fjorde von Senja schwimmen, werden wir aber auch verpassen, da im es im Jänner noch einfach zu früh im Jahr für Skitouren auf Senja ist.