Skitourenwoche Chamonix

Chamonix ist wohl einer der bekanntesten Orte fürs Bergsteigen. Jeder kennt die Stadt mit ihrem unvergleichlichen alpinistischen Flair. Wo man hinschaut begegnen einem Bergsteiger!

Chamonix ist auch einzigartig was die Möglichkeiten an Skitouren betrifft. Riesig ist das Gebiet, eindrücklichst seine Gipfel. Die Möglichkeiten erscheinen schier endlos.

Wir haben eine Skitourewoche für Dich zusammengestellt bei der Du Dich immer zwische 1.000 und 4.000m bewegst und das bedeutet nicht nur ein tolles Panorama, sondern auch guten Schnee.

Preis & Leistungen:

Preis: € 2.105,- pro Person

Leistungen: Führung durch staatl.gepr. Bergführer, 6 Tage Ü/F auf Basis DZ, Liftkarten inkl. Aiguille du Midi, Transfers
Zusätzliche Kosten: Abendessen

Kommende Termine:

Anforderungen:

Technik

Aufstieg: Hochalpines, steiles Gelände. Erfahrung im Schitourengehen mit Harscheisen und teils am Seil, Gipfelbegehungen auch mit Steigeisen & Pickel.
Abfahrt: Die Abfahrten sind rassig! Das heißt steil und manchmal auch eng. Du musst also auch in steilem Gelände ein sicherer Skifahrer sein.

Kondition

Du machst ein bis zweimal pro Woche Ausdauersport und bist regelmäßig in den Bergen unterwegs. 5-6 Stunden Aufstieg pro Tag sind für dich kein Problem.

Die Touren haben 1.200 bis 1.800 Höhenmeter, das Tempo ist ungefähr 400 Höhenmeter pro Stunde.

Du musst ein erfahrener Bergsteiger mit ausgezeichneter Kondition sein. Die Gipfeletappe geht immerhin über 1.400 Höhenmeter! Grundkenntnisse im Gehen mit Steigeisen, erfahrener Schitourengeher mit Routine im Gehen mit Harscheisen, sicheres Abfahren im Gelände.

Programm und Inhalt:

1. Tag: Bis am Abend Anreise nach Chamonix. Gemeinsam wird das geplante Programm besprochen und die Ausrüstung kontrolliert.
2. Tag: Das Skigebiet am Brévent ist bekannt für seinen herrlichen Ausblick zum gegenüberliegenden Gipfel des Mont Blanc. Wir beginnen mit einem kurzen Auffrischen der Kenntnisse im Umgang mit dem Lawinenpieps. Nach ein paar Abfahrten auf der Piste zum Einfahren, geht es in die berühmten Brévent Varianten – kurz aber dafür steil!
3. Tag: Das Gebiet von Grands Montets in Argentière ist schon eine Nummer grösser. Nach der Vormittagsvariante Le Lavantier geht es am Nachmittag über den Pas de Chèvre hinunter aufs Mer de Glace. Gewaltige Eindrücke entlang der Felskulisse der Drus.
4. Tag: Die Seilbahn bringt uns hinauf auf die Aiguille du Midi. Wenn es die Verhältnisse zulassen, fahren wir nach einer Stunde Aufstieg auf der italienischen Seite des Mont-Blanc-Massivs hinunter zur Mittelstation Pavillon du Mont Fréty. Wieder hinauf mit der Seilbahn geht es dann in die gewaltigen Hänge unter dem Dent du Géant.
5. Tag: Heute ist La Flégère dran. Mit dem Lift auf den Index, von wo es mit den Fellen weiter auf den Col de Bérard geht. Die herrliche Abfahrt endet im winzigen, romantischen Dörfchen Le Buet.
6. Tag: Höhepunkt dieser einzigartigen Skitourenwoche ist der Argentièrekessel mit seinen riesigen Eiswänden. Nach einem 2-stündigen Aufstieg steht eine Riesenabfahrt nach Le Tour auf dem Programm. Bus retour nach Chamonix.
7. Tag: Nach einem gemütlichen Frühstück individuelle Heimreise.