Skitouren im Obernbergtal

Das ruhige Obernbergtal zweigt kurz vor dem Brennerpass nach Westen ab. Naturnaher Tourismus, wenig verbaute Landschaft, und Gipfel die sich für leichte Skitouren mit Wohlfühlfaktor anbieten. Die Schneesicherheit auf Grund der günstigen Lage an der Wetterscheide zwischen Nord- und Südtirol aber auch das Quartier Hotel Humlerhof, wo wir mit ausgezeichneter regionaler Küche versorgt werden sind weiter Pluspunkte dieser Tourenwoche. Aber auch der große Wellnessbereich, in dem wir frische Kräfte für den nächsten Tag tanken ist eine Erwähnung wert.

Preis & Leistungen:

Preis: € 920,- pro Person

Leistungen: 5 Ü/HP im Hotel Humlerhof (Basis DZ/Du/WC), Bergführer

Kommende Termine:

Anforderungen:

Technik

Aufstieg: Überwiegend mäßig geneigtes Gelände bis etwa 30 Grad. Grundtechnik für das Gehen mit Tourenschiern in einer vorhandenen Spur.
Abfahrt: Sichere Beherrschung des Parallelschwunges im Tiefschnee, kurze steilere Passagen – vergleichbar mit schwarzen Pisten.

Kondition

Du machst einmal pro Woche Ausdauersport und gehst ab und zu in die Berge. 3-4 Stunden Aufstieg pro Tag sind für dich kein Problem.

Die Touren haben 900 bis 1.200 Höhenmeter, das Tempo ist ungefähr 300 Höhenmeter pro Stunde.

Programm und Inhalt:

Sonntag: Anreise, nach dem Abendessen Präsentation der geplanten Touren.

Montag: Wir beginnen gemütlich mit der Allerleigrubenspitze (2.131 m) Wenn die Abfahrt zum Obernbergsee möglich ist, ergibt das eine schöne Rundtour. ↑↓ 800 Hm Aufstieg etwa 3 Std.

Dienstag: Vom Obernbergsee steigen wir über das Sandjoch und Grubenjoch auf den Grubenkopf (2.331 m). Die nordseitigen Hänge bieten beste Chancen auf eine Abfahrt im Pulverschnee. ↑↓ 900 Hm Aufstieg etwa 3,5 Std.

Mittwoch: Unser heutiges Ziel ist der Eggerberg (2.280 m). Zuerst über freie Wiesen und lichte Lärchenwälder bis zur Waldgrenze. Vorbei am weithin sichtbaren Eggerjochkreuzes (2132 m) rechts in einem Bogen zum Gipfel. ↑↓ 1.010 Hm Aufstieg etwa 3,5 Std.

Donnerstag: Vom Anfang des Obernbergtalbodens starten wir unsere Tour auf den Leitner Berg (2.309 m). Durch Lärchenwälder und über freie Wiesen steigen wir direkt zum Gipfel auf. Nach der Abfahrt bietet sich das Gasthaus Vinaders für eine Einkehr an.
↑↓ 950 Hm Aufstieg etwa 3,5 Std.

Freitag: Zum Schluss noch eine kürzere Tour direkt von Obernberg über weitläufiges Gelände auf den Kastner Berg (2.209 m). Nach der Tour Heimreise. ↑↓ 800 Hm Aufstieg etwa 3 Stunden.