Ski & Sail Nordnorwegen

Die Route beginnt in Tromsø, dem „Paris des Nordens“, und endet in Alta. Bekannt ist Alta für seine häufigen Nordlicher, die auch die Architektur der bekannten Nordlicht Kathedrale inspiriert haben. Unterwegs erwarten uns einige der schöne Skitouren Nordnorwegens, Trolltinden, Arnoyhogda oder Øksfordjøkelen – die Auswahl ist groß.

Quartier:
Der Dreimastschoner SV Rembrandt van Rijn hat 16 komfortable Kabinen mit eigenem Bad/Dusche und WC. Restaurant und Bar bieten viel Platz, zwei Schlauchboote ermöglichen Touren auch abseits von Anlegestellen.

Preis & Leistungen:

Preis: € 3.890,- pro Person

Leistungen: Bergführer, Linienflüge ab München (Flug ab Wien auf Anfrage) nach Tromsö, Rückflug von Alta, Verpflegung am Schiff, Ü in Zweibettkabine innen

Abweichend zu unseren AGB gelten bei Schiffsreisen andere Stornobedingungen: Storno bis 90 Tage vor Beginn 60% , Storno kürzer als 60 Tage vor Beginn 100% des Reisepreises.

Zustätzliche Kosten: Skitransport beim Flug

Kommende Termine:

Anforderungen:

Technik

Aufstieg: Überwiegend mäßig geneigtes Gelände bis etwa 30 Grad. Grundtechnik für das Gehen mit Tourenschiern in einer vorhandenen Spur.

Abfahrt: Sichere Beherrschung des Parallelschwunges im Tiefschnee, kurze steilere Passagen – vergleichbar mit schwarzen Pisten.

Kondition

Du machst einmal pro Woche Ausdauersport und gehst ab und zu in die Berge. 3-4 Stunden Aufstieg pro Tag sind für dich kein Problem.

Die Touren haben 900 bis 1.200 Höhenmeter, das Tempo ist ungefähr 300 Höhenmeter pro Stunde.

Programm und Inhalt:

1.Tag: Flug nach Tromsö. Einschiffen auf der Rembrandt van Rijn. Abfahrt ca. 17:00 Uhr.

2. Tag: Skitouren im Akkarfjord. Wenn es die Bedingungen erlauben, Aufstieg zum Gipfel des Trolltinden (850 m). Von hier aus haben Sie einen weiten wunderbaren Blick auf die norwegische Küste. Das Schiff bleibt für einen weiteren Tag in diesem Gebiet, um weitere Skimöglichkeiten zu finden, wie zum Beispiel den Gipfel des Arnoyhogda (1.170 m).

3. Tag – 7. Tag: Weitere Skitouren entlang der Route Tromsö – Alta. Die Karte zeigt eine mögliche, aber nicht endgültige Route mit Zwischenstopps im Frakkfjord (Stoltind, 962 m), im Langfjord, im Øksfjord (Øksfordjøkelen, 1.175 m) bei Simavik auf Stjernøya (Nordmannsfjellet, 844 m) und Seiland.

Diese Route dient nur als grober Anhaltspunkt.

8. Tag: Die Reise endet in der malerischen Stadt Alta im inneren Bereich des Altafjords. Schiff Check-Out um 09:00 Uhr, Transfer zum Flughafen und Heimflug.